Treffen zum Fliegen

Am Freitag (26.2.2016) haben sich einige wagemutige Pioniere der ferngesteuerten Flugkunst im Kölner Süden auf der Grünen Wiese getroffen und diverse Geräte in die Luft befördert. Nichts nahm dauerhaft Schaden. Das erste Mal den EasyStar mittels FPV zu fliegen war ein großes Abenteuer. Natürlich haben wir einen Spotter gehabt, der mit Schüler-Lehrer-Schaltung jederzeit übernehmen konnte. Wir wollen ja auf legalem Territorium Spaß haben!

Das Video ist die Aufzeichnung des Video-Downlinks. Die 600TVL-Board-Kamera wurde also direkt mit Hilfe der Fatshark Dominator HD v2 auf eine Micro SD-Karte aufgenommen.

Autor: Till

Einer der Macher von Copter Cologne. Im "echten Leben" Filmton-Mensch. Interesse an Basteleien jeglicher Art schon als Teenager.

2 Gedanken zu „Treffen zum Fliegen“

  1. Hach ja! Über den Wolken… Aber von längeren Bildstörungen (min 6:05) darf man sich da wohl nicht aus der Ruhe bringen lassen, wie? 😉

  2. Genau! Dafür gibt es ja extra die Schüler-Lehrer-Schaltung, mit der man zu zweit fliegt. Wenn der „Schüler“, der die Videobrille aufhat und das Flugzeug steuert, nicht mehr weiter weiß, übernimmt der „Lehrer“, der keine Brille aufhat, mit seiner Fernsteuerung die volle Kontrolle. So kann nichts passieren! (Und das Gesetz schreibt es auch so vor in Deutschland.)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.