Gimbal

IMG 1441 E1441017934827

Gimbal

Eine Vorrichtung, um eine Kamera so an einem ferngesteuerten Flugmodell zu befestigen, dass die Kamera trotz der Bewegungen des Fluggeräts beim Flug ein absolut ruhiges Bild liefert. Dazu wird die Kamera in mindestens zwei Achsen, oft in drei Achsen frei beweglich aufgehängt. Ein mehrachsiger Lagesensor erkennt eine eventuelle Schräglage und steuert entsprechende Motoren, die die Aufhängung daraufhin so bewegen, dass die Kamera wieder gerade hängt. Der Vorgang passiert so schnell, dass die Kamera stillsteht. Die Motoren können Servos sein, bei hochwertigen Lösungen für filmische Zwecke werden aber meist brushlessBürstenlos. Bauart von Elektromotoren. Es werden mehrere Spulen und Permanentmagnete verwendet, aber keine Drahtbürsten oder -kontakte, die die Spulen mit Strom versorgen. Stattdessen stehen die Spulen immer fest und die Magnete werden in Rotation ... More Motoren verwendet. Die Lagesensoren und die Steuereinheit können von manchem flight controllerFlight Controller. Eine Elektronische Einheit, meist eine Platine, die Funktionen zur Steuerung von Flugmodellen übernimmt. Die einfachsten Flight Controller sind dabe meist nur Stabilisatoren, die die Lage des Fluggeräts in der Luft erkennen könn... More übernommen werden. Meistens sind es aber eigene Module.